Tierheilpraxis Hecker

Energetik Humanbereich

Mit moderner Biokommunikation ganzheitlich analysieren und so eine gesunde Balance schaffen zwischen Körper, Geist und Seele.

Das Gesetz sieht vor, dass das Diagnostizieren und Behandeln Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten ist. Da ich keines von beiden bin, möchte ich mich ausdrücklich davon distanzieren, dass ich Menschen behandle.
Ich schreibe das deshalb, weil ich sehr viele Anfragen aus dem Humanbereich habe und ich Sie sehr gerne ein Stück auf Ihrem Lebensweg begleite und bei Schwierigkeiten unterstütze. Ich nenne das aber Coaching.

Mit meiner energetischen Analyse spüre ich Blockaden auf und versuche mit energetischen Informationen den Körper in Eigenregulation zu bringen.
Es kann durchaus passieren, dass sich dadurch auch körperlich wahrnehmbare Symptome verändern. Nach meiner Auffassung entstehen körperliche Beschwerden schon sehr viel früher in tieferen Ebenen, bevor sie an die oberste Schicht als Krankheit kommen.

Sie alle kennen das auch als Redewendung: "Das ist mir an die Nieren gegangen!", "Dem ist eine Laus über die Leber gelaufen oder die Galle übergegangen!", einem anderen schlägt permanenter Ärger auf den Magen usw.

Keinesfalls möchte ich jemanden ermutigen, ein krankes Organ keinem Arzt oder Heilpraktiker vorzustellen, aber sehr gern begleite ich den Prozess des Gesundwerdens energetisch.

Was genau kann ich Ihnen anbieten?

Die Möglichkeiten über Energetik Blockaden aufzulösen sind so vielfältig, wie die Symptome und Anliegen meiner Klienten eben auch sind.

Hier eine kleine Auswahl:

  • Klientin befindet sich in einer Lebenskrise. Trennung, Ortswechsel, Wohngemeinschaft, Existenz sind die Themen, die sie derzeit belastend wahrnimmt und Unterstützung möchte. Durch die Analyse erfuhr sie, welche Konstellation einer möglichen WG für sie am besten wäre, ein momentaner Umzug nicht sinnvoll und eine Erweiterung ihrer Produkte auch ihre Existenz sichern würde. Nach der Besprechung der Analyse fand sie in ihre alte Energie zurück und wurde aktiv, wusste dann plötzlich, was zu tun war.
  • Eine andere Klientin bat mich um Unterstützung, mit ihrer Diagnose leben zu können. Die Analyse brachte u. A. zu Tage, dass hier noch Themen der Vorfahren aufzuarbeiten sind und Familienstellen ein geeigneter Weg sei. Schon kurze Zeit später berichtete sie, dass sie beim Familienstellen sehr viel auflösen konnte und es ihr schon viel besser ginge.
  • Ein Klient in der Lebensmitte wurde arbeitslos, weil die Firma geschlossen wurde. Mehrere Jobmöglichkeiten waren gegeben. Bis zur Besprechung der Analyse existierte aber der Job mit dem besten Ergebnis nicht mehr. Er entschloss sich, das 3.beste Angebot anzunehmen und 2 Wochen später bekam er doch nochmal ein Angebot zum besten Ergebnis. Mittlerweile arbeitet er dort schon mehrere Jahre sehr zufrieden und erfolgreich.
  • Nach über 20 Jahren Migräneanfälle, die täglich auftraten, bat mich eine Klientin um eine Analyse. Verschiedene Blockaden konnten gelöst, Themen angeschaut werden. Die Migräne verschwand zwar nicht ganz, aber die Anfälle verringerten sich, was die Klientin als sehr erleichternd empfand.