Tierheilpraxis Hecker

Bioresonanz

...die sanfte Schwingungsmedizin

Bioresonanz

Jede Materie gibt eine ganz individuelle Schwingung ab, so auch der tierische Körper, bzw. seine einzelnen Zellen, egal an welcher Stelle. Damit der Organismus funktioniert, steht eine Dauerhotline und permanent werden Informationen ausgetauscht, verarbeitet und reagiert.

Es gibt viele Ursachen, warum diese Komunikation gestört sein kann, meistens ist die körpereigene Müllabfuhr überlastet und der Austausch ist behindert oder gar unmöglich.

Krankheitssymptome werden erkennbar. Chronische Schmerzen, Infektanfälligkeit, Unverträglichkeiten, Therapieresistenz, Leistungsminderung und mehr können darauf zurückzuführen sein.

Das Bioresonanzgerät nimmt über Dedektoren (bei mir in der Praxis meist über den Flächendedektor) Schwingungen des Patienten auf und und ich als Therapeut kann mir schon einen ersten Überblick über die Situation des Patienten machen.

Mit einer entsprechenden Programmzusammenstellung entwerfe ich für den jeweiligen Patienten eine eigene Therapie, die in mehreren Sitzungen harmonisieren soll, was entgleist ist.

Ich gebe mit meiner Therapie also den Anstoß zur Selbstregulation des Patienten.
Wie auch die Homöopathie oder Akupunktur kann Bioresonanz nur dann zum Erfolg führen, wenn der Körper noch über so viel Lebenskraft verfügt, dass Heilung überhaupt möglich ist.

Die Bioresonanztherapie ist absolut schmerz- u. nebenwirkungsfrei, allerdings können die Regulationsmechanismen durchaus zunächst erst mal unangenehm erscheinen.

Bioresonanz

Beispiel: Katze mit chronischem Katzenschnupfen wurde jahrelang immer wieder unterdrückend behandelt - nach dem Motto "Schnupfen weg - alles gut" Ich möchte mit meiner Therapie den Körper unterstützen, was er alleine nicht mehr schafft, nämlich das was nicht zum Wohlbefinden beiträgt, loszuwerden. Das heißt, in den allermeisten Fällen müssen Sie damit rechnen, dass die Symptome sich kurzfristig erst mal verschlechtern. Unser hatte erst mal eine heftige Schnupfennase, dann aber, als alles weg war, Ruhe.

Gleichzeitig versuche ich Ursachenforschung zu betreiben. Denn eine eiternde Wunde z. B. wird erst dann vollends heilen, wenn ich auch den Fremdkörper mit entferne.

Bioresonanz - zur Diagnostik

Da jede Zelle eines Körpers die selbe Information birgt, ist es möglich, Disharmonien auch über Blut, Haar, Speichel, Urin oder Kot aufzuspüren. Je nach Vorbericht werde ich Sie bitten, entsprechende Substanzen mitzubringen, bzw. mir über den Postweg zu senden.

Füllen Sie hierzu auch mein Anamneseblatt-Vet [594 KB] aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich erst mit der Testung beginne, wenn Material, Formular und Geld bei mir eingegangen sind. In der Regel wird eine Kompletttestung vorgenommen und eventuell notwendige Bereiche mit in die Testung integriert. Sie haben aber auch die Möglichkeit, zusätzliche Parameter testen zu lassen (Auswahlmöglichkleit auf dem Anamneseblatt) oder einzelne Pakete zu buchen (gilt nur für Klienten, die schon mal komplett getestet wurden). Ein aktuelles Preisblatt finden Sie hier.... [496 KB]



Gerne übernehme ich auch für Kollegen/Innen die Testung mittels Bioresonanz und gewähre Ihnen einen Rabatt - fragen Sie nach!